Fördermittel

Die Investition in energiesparende Technik oder Ausstattung Ihrer Immobilie lohnt sich! Denn Sie senken damit nicht nur dauerhaft Ihre laufenden Kosten – mit dem richtigen Vorgehen können Sie dabei außerdem auf die finanzielle Unterstützung von Bund, Ländern aber oft auch von Kommunen oder örtlichen Energieversorgern zählen.

Für eine Vielzahl an Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen gibt es nicht nur Kredite zu günstigen Konditionen. Sie haben außerdem die Chance, attraktive Zuschüsse zu erhalten, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Die Höhe dieser Zuschüsse ist dabei abhängig von der Art der Sanierungsmaßnahmen und auch vom Standort der Immobilie. Bei einer energetischen Sanierung können sie sich beispielsweise leicht auf mehrere tausend Euro summieren.

Das Einzige, was Sie für die Unterstützung tun müssen, ist rechtzeitig einen Antrag zu stellen. Die Förderanträge müssen bereits, um bewilligt zu werden, vor Beginn des Vorhabens eingereicht werden. Häufig vor der Auftragserteilung. Damit Sie diesem für Sie meist neuen Prozess nicht allein gegenüberstehen und kein Geld verschenken, sind wir bei allen Schritten beratend an Ihrer Seite. Durch die ständigen Veränderungen der Fördermittel bzw. Bedingungen werden Förderanträge, wenn ausdrücklich gewünscht, jedoch nur noch mit Hilfe unserer Lieferanten wie z.B. Viessmann, Buderus oder KWB beantragt. Diese ermitteln, welche Zuschüsse Sie für Ihr Modernisierungsvorhaben nutzen können und helfen Ihnen bei der Antragsstellung.

Bitte sprechen Sie uns bei Interesse rechtzeitig an.